Aktuelles Thema

Der richtige Sound im Badezimmer



Längst ist das Badezimmer nicht mehr nur eine Nasszelle, denn es gewinnt mehr und mehr an Bedeutung. Für viele ist das Badezimmer ein Ort zum Erholen, Kräfte tanken und Wohlfühlen. Schon am frühen Morgen ist es der erste Ort, den wir nach dem Aufwachen betreten und auch am Abend ist es nicht selten der letzte, bevor wir uns schlafen legen. Wie anders, als mit guter Musik, lässt sich solch ein Tag besser begrüßen oder verabschieden? Im Wohnzimmer, im Schlafzimmer und selbst in der Küche läuft Musik, was ist aber mit dem Badezimmer oder Gäste WC? 

Früher hieß es immer, dass man im Bad keine Lautsprecher installieren kann, da die Räume zu feucht sind und dies die Geräte zerstören würde. Es sei sogar gefährlich, Lautsprecher ins Badezimmer zu hängen. 

Das mag vor einigen Jahren noch so gewesen sein. Inzwischen gibt es selbst Musiksysteme für die Badewanne, wie z.B. das Kaldewei Audio WaveSystem, welches mit optimalem Klang über und unter Wasser überzeugt und kinderleicht via Bluetooth gekoppelt werden kann. Auch unter der Dusche können Sie sich bequem von Ihren Lieblingsklängen verwöhnen lassen, z.B. mit dem kabellosen Grohe Aquatunes Bluetooth Lautsprecher. Selbst beim Zähneputzen schallt in modernen Badezimmern die Musik längst aus dem Spiegelschrank, der ebenfalls via Bluetooth die Verbindung zu Ihrem Handy oder Musikabspielgerät aufbaut, so wie es die Emco Asis Prestige Auf- und Unterputz Spiegelschränke es beispielsweise tun. 

Es gibt also keinen Grund, warum man sich nicht morgens von Musik und einer erfrischenden Dusche wecken lassen soll, auf dem WC die Nachrichten im Radio hören oder bei einem entspannenden Vollbad mit ruhigen Klängen entspannen sollte. 

Kurzum, das Bad ist längst kein Raum der Stille mehr, singen Sie zu Ihren Lieblingshits unter der Dusche, tanzen Sie beim Zähneputzen oder relaxen Sie in der Badewanne und das bei einem optimalen Sounderlebnis in Ihrem eigenen Badezimmer. 

About Tom Müller

Tom Müller
Empfohlene Beiträge × +