Aktuelles Thema

Wie pflege ich meine Badewanne richtig?

Wissen sie noch von welchem Hersteller Ihre Wanne ist, oder wissen Sie aus welchem Material Ihre Badewanne ist? Denn das ist für die richtige Pflege nicht ganz unwichtig. 
Ist Ihre Wanne beispielsweise von Kaldewei, so besteht sie aus dem Material Stahl Emaille,
Villeroy und Boch, Keramag oder Duravit hingegen fertigen Wannen aus einem speziellen Acryl Mineralguss und Laufen produziert Wannen in beiden Werkstoffen. Was bedeutet das aber für die Pflege der Badewannen?

Badewannen aus Stahl Emaille haben im Punkt Hygiene die Nase auf jeden fall leicht vorn, denn ihre porenfreie Oberfläche bietet Bakterien, Schmutz und Pilzen absolut keinen Halt. Hier reicht es die Wanne mit einem weichen Tuch und Seife oder einem leichten Putzmittel zu reinigen. Auf keinen Fall sollten Sie ihre Stahl Emaille Wanne scheuern oder mit scharfem- oder sandhaltigem Reinigungsmittel putzen. Auch die Wanne aus Sanitäracryl sollte mit einem weichen Schwamm oder Tuch und flüssigem Reinigungsmittel oder Seife gereinigt werden. Hier ist es wichtig, dass es kein Kratzschwamm ist. Bei Kalk oder hartnäckigen Ablagerungen empfehlen wir Essig, handelsüblicher Kalkentferner könnte die Acryl Oberfläche angreifen. Auch Acryl Wannen sollte man auf keinen Fall scheuern! Für ihre Badewanne aus Mineralguss, gilt ebenfalls, nutzen Sie einen weichen Schwamm und einen milden Reiniger. Finger weg von scharfen Reinigungsmitteln. Dann haben Sie lange Freude von Ihrer Badewanne, egal aus welchem Material diese ist. 

About Tom Müller

Tom Müller
Empfohlene Beiträge × +