Aktuelles Thema

Fitnesstraining beim Zähneputzen spart Zeit und macht Spaß

Na, haben Sie sich auch vorgenommen, 2017 mache ich mehr Sport? Wie schaut es mit Ihrem Vorsatz aus? Haben Sie diesen bereits in die Tat umgesetzt, oder schlummert dieser noch und wartet darauf vergessen zu werden?

Wir geben Ihnen jetzt ein paar Ideen, wie Sie Ihre Fitness einfach in den täglichen Ablauf im Badezimmer einbauen können. Das spart Zeit und ist effektiv. Versuchen Sie es ruhig.

Stellen Sie sich schulterbreit hin und wechseln Sie vom flachen Stand auf die Zehenspitzen. Dieser Wechsel ist gut für die Beine und eine perfekte Übung während des Zähneputzens. Damit Sie das Gleichgewicht nicht verlieren, können Sie sich ruhig irgendwo abstützen, während Sie mit der anderen Hand die Zähne putzen.

Öffnen Sie dann die Beine weiter als schulterbreit, achten Sie darauf das Knie und Füße nach außen zeigen und senken Sie das Gesäß nach hinten ab, indem Sie die Beine beugen. Achten Sie darauf dass die Knie nicht nach vorne heraus geschoben werden, sondern hinter den Füßen bleiben.  Auch hierbei können Sie bequem weiter die Zähne putzen und sich an Ihrem Waschbecken festhalten.

Haben Sie auch diese Übung erfolgreich beendet, stellen Sie sich wieder hüftbreit vor den Spiegel. Knie und Füße zeigen nach vorne, und Sie schieben das Gesäß wieder weit nach hinten und beugen die Beine, achten Sie auch hier wieder darauf, dass die Knie nicht nach vorne heraus geschoben werden, sondern hinter den Füßen bleiben.  Auch hierbei können Sie bequem weiter die Zähne putzen und sich an Ihrem Waschbecken festhalten. Wenn Sie aus der Kniebeuge kommen heben Sie abwechselnd das rechte und das linke Bein nach hinten. 
Wenn Sie alle Übungen ca. 30 x wiederholt haben, sind nicht nur Ihre Zähne sauber, sondern auch Ihre Beine bestens trainiert und der Tag kann starten.
Wenn Sie dann noch 2 Minuten Zeit haben, widmen Sie sich doch noch schnell Ihren Armen nebst Ihrem Oberkörper.

Die schlechte Nachricht vorab, das kann man nicht während des Zähneputzens machen, die Gute, es dauert nicht viel länger.
Stellen sie sich ca. 50 cm vor Ihre Badezimmerwand. Legen Sie die Handflächen auf Schulterhöhe flach an die Wand. Dann lassen Sie sich langsam Richtung Wand fallen, dabei bleiben die Ellenbogen eng am Oberkörper und gehen nach hinten, wenn Sie mit der Nase kurz von der Wand sind, drücken Sie sich mit Kraft über die Handballen langsam wieder zurück. Die Ellbogen bei dieser Übung nie ganz durchdrücken.
Wie beim Beintraining wiederholen wir auch hier 30 Mal, das dauert kaum länger als das Zähneputzen und ist ganz leicht in den Alltag zu integrieren. 

Wenn Sie noch ein Minütchen Zeit übrig haben und die Rückseite Ihrer Arme trainieren wollen, setzten Sie sich auf die Kante der Badewanne oder des WC, die Hände rechts und links neben das Gesäß aufsetzten, die Finger zeigen in Blickrichtung. Die Füße stehen schulterbreit nebeneinander und die Beine sind zumindest zu Beginn im rechten Winkel. Dann heben Sie das Gesäß an und schieben es nach vorne, so dass es frei ist. Für Anfänger riecht die Halteübung, nach ein paar Wochen sollten Sie jedoch eine Bewegung einbauen und zwar sollten Sie die Ellenbogen nach hinten beugen und wieder strecken. Ist ihnen dies dann immer noch zu einfach, strecken Sie die Beine doch einfach mal lang aus und wiederholen Sie die Übung dann. 


Viel Spaß beim Trainieren und vergessen Sie nicht, der Sommer kommt bestimmt. 

About Tom Müller

Tom Müller
Empfohlene Beiträge × +